Sie wollen mal so richtig traditionell feiern? Hier finden Sie alle Produkte die Sie zur Gestaltung eines echten, zünftigen bayerischen Oktoberfestes benötigen...
Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB und Widerrufsrecht


1. Anwendungsbereich dieser AGB

1.1
Diese AGB finden Anwendung auf sämtliche Kaufverträge, die Bayernshop über diesen Online Shop mit einem privaten Verbraucher ("Kunde") schließt.

1.2
Betreiber dieses Online Shops und Ihr Vertragspartner bezüglich der hierüber vertriebenen "Produkte" ist Interstar GmbH, Rumfordstr. 41, 80469 München (nachfolgend „Bayernshop“ genannt.

1.3
Bayernshop ist berechtigt, diese AGB jederzeit zu ändern.

Gesetzlich zwingend vorgesehenen (Gewährleistungs-) Rechte werden von diesen AGB nicht eingeschränkt.

2. Voraussetzungen für den Kauf über den Online Shop:

2.1
Der Kauf von Produkten über den Online Shop setzt voraus, dass:

  • der Kunde sich unter seinem wirklichen Namen, unter Angabe seiner richtigen Anschrift, seiner Telefonnummer sowie richtigen Angaben zu Zahlungsmitteln und anderen erforderlichen Angaben registriert;
  • der Kunde zum Zeitpunkt der Registrierung mindestens 18 Jahre alt ist;


3. Zustandekommen des Vertrages

3.1
Die Darstellung von Produkten in der Werbung, in Broschüren oder auf der Bayernshop Webseite ist kein Angebot von Bayernshop zum Abschluss eines Vertrages, sondern dient nur der Information des Kunden.

3.2
Durch die Abgabe einer Bestellung gibt der Kunde gegenüber Bayernshop ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab.

3.3
Der Kunde erhält von Bayernshop daraufhin per E-Mail entweder eine Bestätigung der Bestellung oder eine Meldung darüber, dass bestellte Produkte insgesamt oder teilweise nicht verfügbar sind. Eine von Bayernshop versandte Bestätigung der Bestellung ist keine Annahme des Angebots des Kunden. Sie soll den Kunden lediglich über den Eingang der Bestellung informieren.

3.4
Ein Vertrag mit Bayernshop kommt erst dadurch zustande, dass Bayernshop das Angebot des Kunden annimmt, indem Bayernshop die Produkte versendet und eine ausdrücklich als "Auftragsbestätigung" gekennzeichnete Bestätigung per E-Mail versendet. Vor Versendung der Auftragbestätigung kann der Kunde seine Bestellung jederzeit gegenüber dem Kunden-Service widerrufen. Bayernshop ist zur Annahme der Bestellung des Kunden nicht verpflichtet.

3.5
Produkte aus dem Online Shop dürfen ausschließlich für den persönlichen Gebrauch und nicht für den kommerziellen Weiterverkauf erworben werden.

4. Preise und Versandkosten

4.1
Die Preise für die Produkte werden im Rahmen des Bestellvorgangs und nochmals in der Auftragsbestätigung angegeben. Bayernshop kann die Preise für Angebote des Kunden ändern, die nach einer Änderung erklärt werden.

4.2
Die Preise werden mit Vertragsschluss fällig. Kommt der Kunde in Verzug, ist Bayernshop berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozent über dem jeweils geltenden Basiszinssatz zu verlangen.

4.3
Alle Preise sind EURO-Preise inklusive Mehrwertsteuer. Zu den Preisen kommen Versandkosten hinzu. Diese separaten Kosten werden ihm im Rahmen des Bestellvorgangs angezeigt und auf der Auftragsbestätigung angegeben.

4.4
Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, sofern und soweit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von Bayernshop anerkannt sind. Zur Ausübung von Zurückbehaltungsrechten ist er nur berechtigt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht.

5. Produktverfügbarkeit und Lieferung

5.1
Bayernshop kann die Verfügbarkeit von im Online Shop beworbenen Produkten nicht in jedem Einzelfall sicherstellen. Bayernshop ist vor Vertragsschluss berechtigt, die angebotenen Produkte zu verändern oder aus dem Sortiment zu nehmen.


5.2
Angaben zu Lieferfristen sind grundsätzlich unverbindlich, es sei denn, es wurde ausnahmsweise ein Liefertermin fest zugesagt. Die Lieferung erfolgt jedoch auch bei unverbindlichen Lieferfristen innerhalb von 10 Werktagen.

5.3
Bayernshop ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.

5.4
Für den Fall, dass der Kunde die von Bayernshop angekündigte und angebotene Lieferung der Ware oder ihren Empfang ungerechtfertigt verzögert, behält sich Bayernshop das Recht vor, Ersatz vergeblicher Aufwendungen oder, im Falle Ihres Verschuldens, Schadensersatz zu verlangen. Erstreckt sich eine solche Verzögerung über einen Zeitraum von 7 Tagen über die angekündigte und angebotene Lieferung der Ware hinaus, ist Bayernshop berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten, auch wenn der Kunde die Verzögerung nicht verschuldet hat.

6. Zahlung
Als Zahlungsmittel werden von Bayernshop Zahlungen per Vorkasse-Überweisung oder Zahlungen über PayPal per Kreditkarten und EC-Karten angenommen. Die Kreditkarte des Kunden wird mit Versendung der Produkte belastet. Eine Versendung erfolgt nicht, wenn das kartenausstellende Unternehmen eine Belastung der Karte abgelehnt hat oder der Eingang der Vorkasse nicht verbucht wurde.

8. Eigentumsvorbehalt

8.1
Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verbleibt das gelieferte Produkt im Eigentum von Bayernshop. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises ist der Kunde nicht berechtigt, das Produkt an Dritte zu veräußern oder sonstige Maßnahmen zu ergreifen, die das Eigentum von Bayernshop gefährden könnten.

8.2
Der Kunde tritt bereits jetzt alle Ansprüche gegen den Erwerber aus einer Veräußerung des Produkts an Bayernshop ab. Bayernshop nimmt die Abtretung an.

9. Widerrufsbelehrung

9.1 Widerrufsrecht
Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und einer gesonderten Belehrung über das Widerrufsrecht in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an: Bayernshop.com, Interstar GmbH, Rumfordstr. 41, 80469 München, Tel. +4989-21031418, Fax: +4989-21031420, e-mail:
info@bayernshop.com

9.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangenen Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Kunde Bayernshop insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist.

Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Waren sind zurückzusenden. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paktversandfähige Waren werden beim Kunden abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen muss der Kunde innerhalb von 14 Tagen nach Absendung seiner Widerrufserklärung erfüllen.

Ende der Widerrufsbelehrung



10. Ansprüche bei mangelhafter Leistung
Weist das gelieferte Produkt bei der Übergabe einen Mangel auf, hat der Kunde folgende Rechte:

10.1
Bayernshop ist nach Wahl des Kunden zur Nacherfüllung durch Mängelbeseitigung oder durch Ersatzlieferung berechtigt. Die zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen werden von Bayernshop getragen. Ist die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung unmöglich oder mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden, ist Bayernshop berechtigt, diese Art der Nacherfüllung zu verweigern. In diesem Fall ist der Kunde berechtigt, die andere Art der Nacherfüllung zu fordern. Sollte auch diese unmöglich oder mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden sein, entfällt das Recht des Kunden auf Nacherfüllung. Die übrigen gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben hiervon unberührt.

10.2
Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate ab Ablieferung des Produkts beim Kunden.

10.3
Bayernshop ist per E-Mail oder per Telefon zu erreichen, falls:

  • Bayernshop dem Kunden irrtümlich Produkte geliefert hat;
  • die Lieferung nicht vollständig war; oder
  • Produkte defekt oder verloren gegangen sind.



11. Eingeschränkte Herstellergarantie


Bayernshop übernimmt keine Garantie für Produkte Dritter. Etwaige Garantieansprüche sind gegenüber dem jeweiligen Hersteller eines solchen Produktes geltend zu machen.

12. Haftung

12.1
Bayernshop haftet unbeschränkt bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit, bei Mängeln, die von Bayernshop arglistig verschwiegen wurden, oder bei der Abgabe einer Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantie.

12.2
Bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Bayernshop auch bei einfacher Fahrlässigkeit, jedoch begrenzt auf den vertragstypischen, vernünftigerweise bei Vertragsabschluss vorhersehbaren Schaden. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, bei deren Verletzung der Vertragszweck gefährdet wird, weil dem Kunden dadurch Rechte genommen oder solche Rechte beschränkt werden, die dem Kunden von Bayernshop nach dem Vertragsinhalt und Vertragszweck gerade zu gewähren sind.

12.3
Darüber hinausgehende Schadensersatzansprüche, insbesondere wegen Vermögensschäden des Kunden, sind ausgeschlossen.


13. Datenschutz
Bayernshop erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre persönlichen Daten gemäß der
Datenschutzerklärung. Mit dieser Datenschutzerklärung erklärt der Kunde sich ausdrücklich einverstanden.

14. Anwendbares Recht
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

 

 

 

 

 



Zurück
   
© www.Bayernshop.com 2008
Realisierung: Webservice Weiden